Nachrichten CDU-Much

71-118464567-null-22-06-2017-17-03-38-153 (Bald keine Durchfahrt mehr für Brummi‘s) Quelle: RSA - Inga Sprünken
24.06.2017 – 20:31 Uhr (zuletzt bearbeitet: 24.06.2017 – 20:33 Uhr)

Bald keine Durchfahrt mehr für Brummi‘s

Zeitungsbericht im RheinSieg-Anzeiger mit Einzelheiten zum Thema Durchgangsverkehr auf der Hauptstraße in Much.

Durchfahrverbot

Schwere Lastwagen werden aus Much verbannt

Von Inga Sprünken

Much –Es ist ein bekanntes Bild in Much. An den beiden Engstellen unterhalb der ehemaligen Post und der Kirche jonglieren unsichere Autofahrer schon, um im Gegenverkehr aneinander vorbeizukommen. Ganz zum Erliegen kommt der Verkehr, wenn ein großer Traktor oder Lkw sich bei Gegenverkehr durch diese Stellen quetschen möchte.

Dann wird zurückgesetzt, stehengeblieben und – wenn sich gleich zwei Lkw oder Busse begegnen – Millimeterarbeit geleistet, um nicht mit den Rückspiegeln aneinander zu stoßen. Die Folge: lange Staus insbesondere zu Berufsverkehrszeiten, mal ganz abgesehen von den Gefahren für Fußgänger. Das ist ein Grund dafür, dass hier eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 20 Stundenkilometer eingerichtet wurde.

…..

Komplettes Durchfahrtsverbot

Gemeinsam mit seinem Beigeordneten, Karsten Schäfer, und dem Leiter des Straßenverkehrsamtes des Rhein-Sieg-Kreises, Harald Pütz, präsentierte er nun stolz das Ergebnis dieser Überlegungen: ein komplettes Durchfahrverbot für Lkw ab 7,5 Tonnen.

…..

Den gesamten Artikel finden Sie unter diesem Link.
HP

 


Gesamter Text / PDF