Ortsentwicklung

lb-rat (Berichte aus dem Planungs- und Verkehrsausschuss)
04.12.2015 – 17:51 Uhr (zuletzt bearbeitet: 14.01.2017 – 13:07 Uhr)

Berichte aus dem Planungs- und Verkehrsausschuss

1. Gewerbeflächenkonzept.

Das Gewerbeflächenkonzept im Auftrag vom Rhein-Sieg-Kreis, das ein zuständiges Planungsbüro im Austausch mit den einzelnen Kommunen erstellte, wurde im Ausschuss präsentiert. Hierbei wurden die in der Gemeinde Much identifizierten Suchräume für mögliche weitere Gewerbeflächen vorgestellt. Für die Gemeinde Much wurden von dem Planungsbüro in den Bereichen Bövingen und Birrenbachshöhe insgesamt 5,1 ha mit Gewerbeflächenpotential identifiziert, davon sind 4 ha GI-tauglich, besitzen also Industrieflächenpotential.

Das Konzept hat zum Ziel, für die nächsten 20 Jahren im Rahmen des Landesentwicklungsplans (LEP) im Rhein-Sieg-Kreis Flächen für eine weitere Gewerbeflächenentwicklung bereit zu halten, da der LEP dauerhaft keine großzügige Bereitstellung ermöglicht. Allein in interkommunaler Zu-sammenarbeit wird es auf Dauer möglich sein, diese Bereitstellung zu gewährleisten. Auf Grundla-ge des Konzepts kann zu einem späteren Zeitpunkt eine interkommunale Zusammenarbeit der Rhein-Sieg-Kreis-Kommunen ins Leben gerufen werden. Hierfür ist die Zusammenarbeit von Much und Neunkirchen-Seelscheid schon ein gutes Beispiel.

2. Gemeindeentwicklungskonzept.

Im Rahmen des Gemeindeentwicklungskonzepts 2020 sollten die Wohnbauflächenpotentiale priori-siert werden. Die alte Fortschreibung von 2008 wurde nun für die Jahre 2015 bis 2020 aktualisiert. Hierbei wurde sich auf eine Reihenfolge überwiegend ohne die Benennung einer Jahreszahl geei-nigt. Wichtig ist die Aktualisierung der Fortschreibung, um dauerhaft den Anforderungen der Lan-desplanung gerecht zu werden, damit in der Gemeinde Much Wohnbauflächen für die nächsten Jahre gesichert sind.

CDU-Much


Gesamter Text / PDF