Ortsentwicklung

lb-rat (Entwicklungsgesellschaft für Much)
04.12.2015 – 17:47 Uhr (zuletzt bearbeitet: 14.01.2017 – 13:06 Uhr)

Entwicklungsgesellschaft für Much

Prüfantrag zur Gründung einer Entwicklungsgesellschaft.

Erfreulicher Weise haben in der letzten Zeit die Diskussionen zur weiteren Entwicklung unserer Gemeinde wieder Fahrt aufgenommen. In den vielen Gesprächen, die wir vor und nach der Vor-stellung unseres Ortsentwicklungskonzeptes in diesem Zusammenhang geführt haben, wurde aber immer wieder die Frage nach geeigneten Flächen aufgeworfen, die sich für die Ansiedlung von Gewerbe und für die Wohnbebauung eignen.

Da nach dem Flächennutzungsplan der Gemeinde nur wenige Flächen für eine weitere Ansiedlung von Gewerbe und eine zukünftige Wohnbebauung zur Verfügung stehen, müssen aus unserer Sicht schon heute seitens der Politik Weichenstellungen für eine verantwortungsvolle und zukunfts-orientierte Nutzung dieser Flächen erfolgen, die vor allem zur weiteren Entwicklung von Much bei-tragen. Auch sollten bei allen Überlegungen den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger z. B. nach einem Drogeriemarkt Rechnung getragen werden.

Da die Erfahrungen der letzten Jahren zeigen, dass man bei allen Bemühungen nach Verbesserun-gen bei der ortsnahen Versorgung nicht nur dem freien Markt vertrauen darf, sollte der Gemeinde ein Instrument an die Hand gegeben werden, die ihr die Einflussnahme auf den Erwerb von Grund-stücken, deren Gestaltung und späteren Nutzung ermöglicht. Aus Sicht der CDU Fraktion besteht eine solche Möglichkeit in Form einer gemeindlichen Entwicklungsgesellschaft. Damit sollten nach unseren Vorstellungen im Wesentlichen folgende Ziele verfolgt werden:

• Die städtebauliche Steuerung von Gewerbe- und Wohnflächen
• Die Wahrnehmung von Aufgaben der Daseinsvorsorge wie z. B. die Planung, Gestal-tung von Flächen
• Die Verbesserung der ortsnahen Versorgung
• Die Mitwirkung bei der Schaffung von bedarfsgerechten Wohnraum, insbesondere für junge Familien, Menschen mit Behinderung und Senioren

Vorstellen könnten wir uns eine solche Gesellschaft auch unter Beteiligung von privaten Investoren z. B. der Banken.

Aus den v. g. Gründen haben wir daher in der letzten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses einen Antrag eingebracht, in dem die Verwaltung zur Prüfung der Möglichkeiten zur Gründung einer Entwicklungsgesellschaft aufgefordert wird.

CDU-Much


Gesamter Text / PDF