Nachrichten CDU-Much

710139_original_r_k_b_by_i-vista_pixelio1-de (Fraktion diskutiert den Haushaltsentwurf 2018) Quelle: I-vista_pixelio1.de
24.01.2018 – 10:00 Uhr (zuletzt bearbeitet: 24.01.2018 – 11:58 Uhr)

Fraktion diskutiert den Haushaltsentwurf 2018

Letzten Samstag traf sich die CDU-Fraktion zu einer Haushaltsklausur, um über den Haushaltsentwurf für 2018 zu beraten. Ernüchternd war wieder einmal die Höhe der Einnahmen, die uns zur Haushaltsführung in Form von Schlüsselzuweisungen und eigenen Steuereinnahmen zur Verfügung stehen, da diese auch im Jahre 2018 nicht zur Deckung der gesetzlichen Ausgaben ausreichen werden.

Daher werden die erforderlichen Investitionen in die Infrastruktur (z. B. energetische Maßnahmen Schulgebäude, Neubau von Räumen für die Gesamtschule) zusätzlich zu einem negativen Jahresergebnis beitragen! So wurde auch allen Teilnehmern in der Beratung sehr schnell klar, dass es im Gemeindehaushalt 2018 kaum noch einen finanziellen Spielraum für weitere Investitionsmaßnahmen geben wird, die aus unserer Sicht für die weitere Entwicklung von Much sehr wünschenswert gewesen wären!  So unbefriedigend das auch ist, war uns aber auch schnell klar, dass solche Forderungen in Bezug auf den in den nächsten Jahren angestrebten Haushaltsausgleich und den für die Bürgerinnen und Bürgern daraus folgenden finanziellen Mehrbelastungen unrealistisch sind. Auch waren wir uns darüber einig, dass unsere Anträge zum Haushalt einen realistischen Hintergrund haben müssen und nicht nur aus populistischen Gründen gestellt werden sollten!

Bis zur Verabschiedung des Haushaltes 2018 stehen noch weitere Beratungen an, in denen wir auch Überlegungen anstellen werden, ob weitere für die Gemeinde erforderlichen Investitionsmaßnahmen evtl. über die neu gegründete Gemeindeentwicklungsgesellschaft angestoßen oder finanziert werden können.

PS


Gesamter Text / PDF