POLIT-PARODIE

2014-07-01_beatrix_von_storch-2 (Glauben viele wieder an den „Storch“??) Quelle: Olaf Kosinsky - wikimedia.org
05.05.2018 – 04:02 Uhr (zuletzt bearbeitet: 26.05.2018 – 14:02 Uhr)

Glauben viele wieder an den „Storch“??

Früher war das lustig – aber jetzt??

Aufklärung war nie einfach. Unsere Großeltern wussten sich nur mit ominösen Geschichten rund um den „Klapperstorch“ zu helfen. Und Kinder, die sich Geschwisterchen wünschten, haben hoffnungsvoll auf Schornsteine geblickt, wo Storchennester entstanden.

In der aktuellen Bundespolitik kreist wieder ein Storch in Sachen „Aufklärung“ über das Land, besser gsagt eine „Störchin“: Beatrix von Storch– immer da zu erleben, wo es heißt, Ängste vor dem „fremden schwarzen Mann“ zu schüren und uns klar zu machen, wie unser Land vor gefährlichen Einflüssen aus den uns nicht geheuer erscheinenden Fremdkulturen geschützt werden muss. Stichwort: Ellwangen.

Und vielleicht hat sie ja sogar Recht? Deutsche auf dem rechten Rand tümeln im „Raus mit Euch!“- Rausch! Und lassen dabei die „Störche“ kreisen- sie sind wieder das Symbol der Hoffnung- wie vor langer Zeit (etwa so vor 85 Jahren).. Ich weiß nicht recht- alle öffentlichen Statements von Frau von Storch haben irgendeinen Klang, der nach Hetze schmeckt, obwohl (die Dame ist schlau) nichts von dem, was sie sagt, direkt angreifbar oder ungesetzlich wäre… Mal sehen, wie viele das wirklich durchschauen…

Testen Sie sich selber mal und schauen das Video an, wo HUFFPOST kommentiert:

Und AfD-Krawall-Beauftragte Beatrix von Storch wütete, Deutschland habe bereits kapituliert – vor “Horden von Afrikanern”. Hier der Youtube – Link dazu.

Natürlich – davon verstehe ich auch mal wieder nichts!
dä Mücher