Schulen

lb-rsa (Weiter Diskussionen um G8/G9 Abitur)
15.09.2016 – 10:31 Uhr (zuletzt bearbeitet: 10.03.2017 – 13:31 Uhr)

Weiter Diskussionen um G8/G9 Abitur

Gymnasium
Das sagen Landtagsabgeordnete aus Rhein-Sieg zur G8/G9-Diskussion

VON STEFAN VILLINGER

Rhein-Sieg-Kreis -Das Abitur an Gymnasien in acht Jahren (G 8) findet nicht bei allen Eltern Zuspruch. Auch in der NRW-Landsregierung gibt es zurzeit eine kontroverse Diskussion zu diesem Thema.

NRW-Ministerpräsidentin Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat sich vom aktuellen G-8-Modell in Nordrhein-Westfalen distanziert: Es sei „ein gravierender Fehler“ gewesen, sagte Kraft, dass die schwarz-gelbe Vorgängerregierung bei der Einführung der achtjährigen Gymnasialzeit die Sekundarstufe I und nicht die Oberstufe um ein Jahr verkürzt habe.

NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann hält jedoch trotz massive Kritik vorerst am Turbo-Abitur nach acht Schuljahren (G8) fest. „Bei meinen Schulbesuchen höre ich immer wieder: „Wir sind froh, dass endlich mal Ruhe eingekehrt ist“, sagte die Grünen-Politikerin.

Den gesamten Artikel finden Sie hier.


Gesamter Text / PDF